Art & Music - Musik - Literatur - Grafik - Maler Art & Music Österreichische Kultur
Interessante Links

Coaching

Immer öfter wird Coaching zur Problemlösung in den unterschiedlichsten Bereichen angewendet und erfreut sich dabei immer größer Popularität. Eine stetige Weiterentwicklung der Coachingtechniken führte zu unterschiedlichen Systemen und Methoden.

  • Coaching für Manager

  • Coaching für Sportler

  • Personell – Coaching

  • Coaching für Jedermann

  • Gruppencoaching

  • Kreativitätscoaching


All diese Bereiche haben eines gemein: Coaching ist eine Hilfestellung und Kombination aus individueller, unterstützender Problembewältigung und persönlicher Beratung. Ein neutrales Feedbacksystem, in dem der Coach dem Klienten keine Arbeit abnimmt, sondern ihn auf der Prozessebene unterstüzt. Grundlage dafür ist eine freiwillig gewünschte und tragfähige Beratungsbeziehung. Durch den Einsatz von Coaching-Methoden wird die Selbstwahrnehmung des Klienten gefördert, Betriebsblindheit abgebaut, neue Gesichtspunkte werden erkannt. Daraus ergeben sich neue Handlungsmöglichkeiten, und Wege diese zu verwirklichen.

Kreativitätscoaching ist ein flexibles und individuell anpaßbares System, das mit unterschiedlichen Methoden und Techniken auf die Bedürfnisse des Klienten abgestimmt wird. Es konzentriert sich auf die Suche und Herstellung von Bedingungen, die zu mehr Wohlbefinden und weniger Unlust führen.

Durch das individuelle Erfahren eigener Grenzen und „Notwendigkeiten“ mittels Erproben von Handlungsvarianten in der Coachingsituation werden jene Streßsituationen erkannt, die Leistungshemmend und Kreativitätskiller sind. Gemeinsam mit dem Coach entwickeln Sie Situationen und Strategien, mit denen Streß leichter bewältigt werden kann. Streß muß aber nicht unbedingt Kreativitätshemmend sein, ein ökonomischer Umgang mit "Stress" kann als positiv empfunden werden, sobald eine Alternative gefunden wurde, also man selbst aus einer scheinbar unwegsamen Situation einen Ausweg findet. Schlimm wird es, wenn man längerfristig gezwungen ist, die Situation auszuhalten. Es entsteht so oftmals negativer Stress (mit allen kurz- bis langfristigen Auswirkungen auf Leistungswillen und Leistungsfähigkeit und gefährdung der Gesundheit). Genau da setzt Coaching an.

Coaching ist ein flexibles und individuell anpaßbares System, das mit unterschiedlichen Methoden und Techniken auf die Bedürfnisse des Klienten abgestimmt wird. Die Analyse im Coaching beginnt in der Regel mit den gegenwärtigen, aktuell erlebten Bedürfnissen, Empfindungen, Zielsetzungen und Konflikten. Die Analyse geht so tief und so weit, wie es die Bedürfnisse und Äußerungen der Person zulassen. Ziel des Coaching ist es, alternatives flexibles Verhalten anzuregen, so daß mehr Wohlbefinden, Lust, sowie innere und äußere Sicherheit entstehen. Meist ist dazu auch ein alternatives Denken erforderlich. Das Coaching führt auch oftmals zu Verhaltensweisen, die das Individuum schon latent in sich trägt, (z.B. als Wunsch), aber noch nicht verwirklicht hat (z.B. weil bestimmte Lernprozesse zur Verwirklichung noch nicht ausgebildet sind).

Wir von Art & Music haben seit jeher einen professionellen Zugang zu Kunst, Kultur und Kreativität und sind daher in unserer Arbeit oft mit der Problematik von Schaffenskrisen des Künstler konfrontiert. Aus dieser Situation heraus, haben wir das Kreativitätscoaching entwickelt. Ernst Stöger, der Präsident von Art & Music, spielt nicht nur selbst Gitarre und Klavier, organisiert einschlägige Kurse, sondern übt sich neuerdings auch im Bereich der Malerei. Darüber hinaus hat er ein weitgefasstes Spektrum an Erfahrung mit Meditation und Schamanismus und bringt damit hervorragendes Wissen für das Kreativitätscoaching mit.

Dr. Gerald Pohlers Arbeiten im Bereich der Kreativitätspsychologie sind in sein Buch "Kreatives Denken" eingeflossen, dass Sie hier bei Amazon als EBOOK erwerben können.

In letzter Zeit ist er auch als Autor eines vielbeachteten Kriminalromans in die Öffentlichkeit getreten.

Seine Ausbildung als klinischer Psychologe und Psychotherapeut, seine Tätigkeit als Coach, Supervisor, Seminarleiter und Meditationslehrer, sind ideale Voraussetzungen für die Durchführung von Kreativitätscoaching.

Kreativität steigern - Schaffenskrisen meistern

Kennen auch Sie Situationen, in denen alles zäh erscheint, Sie sich ausgebrannt fühlen, der Druck von außen Ihrer kreativen Arbeit entgegen wirkt? Sie fühlen sich, als liefen Sie auf der Stelle, als steckten Sie fest. Ideen nehmen eine Auszeit. Auf den Nenner gebracht: Sie befinden sich in einer Schaffenskrise.

Was ist Kreativitätscoaching

Kreativitätscoaching ist ein offenes und flexibles System mit weit reichendem Methoden-Repertoire. Voraussetzung sind Empathie, Respekt, Vertrauen und Erfahrung.

Sinn und Zweck des Coaching-Prozesses ist der Einsatz einer maßgeschneiderten Methode, um die Dinge aus neuen Blickwinkeln zu betrachten, neue Visionen zu wagen, Antworten für künftige Entscheidungen zu finden, neue Ideen zu entwickeln und diese umzusetzen.

Das Ziel besteht darin, Schaffenskrisen zu lösen und aktuelle Lebens- und Berufsfragen zu bewältigen.

In der Öffentlichkeit stehende Künstler finden in einer solchen Phase wenig Raum und Zeit zum Reflektieren persönlicher Bedürfnisse und Visionen. Der Kreativitätscoach vermittelt wieder den Einklang mit sich selbst. Er belebt das kreative Potenzial und begleitet auf dem Weg aus der Schaffenskrise.

Wie funktioniert Kreativitätscoaching

Die Kreativitätstrainer erarbeiten gemeinsam mit dem Klienten die individuelle Zielsetzung des Coaching-Prozesses. Durch Gespräche, Experimente und Übungen fördern wir das kreative Potenzial, so dass der Klient in kurzer Zeit (wieder) in der Lage ist, aus eigenem Antrieb passende Lösungen zu finden.

Die Analyse im Kreativitätscoaching beginnt in der Regel mit den gegenwärtigen, aktuell erlebten Bedürfnissen, Empfindungen, Zielsetzungen und Konflikten. Die Analyse geht so tief und so weit, wie es die Bedürfnisse und Ausserungen der Person zulassen.

Je nach Ausgangslage kann der Prozess des Kreativitätstrainings zwei bis fünf Einheiten betragen. In der Regel jedoch ist die Dauer aber selten länger als drei Stunden.

Wir empfehlen Kreativitätscoaching für...

 Vorteile des Kreativitätscoaching

  • Künstler, die in einer Schaffenskrise stecken, sich ausgepowert fühlen, oder nach einer Schaffenspause ihre Kreativität wieder beleben wollen.
  • Kulturschaffende, die sich auf andere Sichtweisen einlassen wollen und Wert auf Authentizität legen.
  • Frauen und Männer jeden Alters, die in ihr Berufsleben Kreativität, Neugier, Spielfreude und Humor einfließen lassen wollen, und das entsprechende Engagement dafür mitbringen.
  • Sie finden Lösungen für Ihre Probleme
  • Sie wirken selbstbewusster und erfolgreicher
  • Sie überwinden Hemmschwellen
  • Sie steigern Ihre Kreativität
  • Sie befreien sich von schöpferischen Blockaden

Wer sind Ihre Coaches?

Dr. Gerald Pohler

Psychotherapeut und klinischer Psychologe, studierte Psychologie (Dr.phil.) und Verhaltens, - Neuro- und Kognitionsbiologie (MSc)

Ernst Stöger

(Shamanic Adviser bei ASW-Österreich)

Bei Interesse und weitere Fragen zu unserem Kreativitätscoaching nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

Dr. Gerald Pohler
Tel: +43 1 876 4 707 email: doc.pohler@aon.at oder

ART & MUSIC
email: office@art-music.org

Art & Music - Kontaktinformation
Art & Music - Maler Grafiker Musiker Art & Music Artikel Interessante Links